Wieder gibt es einiges aus der Jugendfußball-Abeilung zu berichten.

05. Mai

Die B2 verliert „knapp“ mit 12:0 (3:0) gegen Schwarz-Weiß Lienen. 😊
Ein schnelles Gegentor konnte vermieden werden und alles sah gut aus bis zur 28. Minute. Ein individueller Fehler und ein Eigentor ließen die Pausenführung zu hoch ausfallen. Hamze Mardini, im Tor, hat mit guten Paraden die Mannschaft im Spiel gehalten. Zu Beginn der zweiten Halbzeit viel direkt das 4:0 und ab dann in regelmäßigen Abständen die weiteren Tore. Trauriger Höhepunkt der Partie, die schon lange entschieden war, war die rote Karte für Said Haidar.
Selbst danach hat sich die Mannschaft noch gute Chancen erspielt, aber leider fehlte das nötige Glück im Abschluss. Lienen gelingt jetzt alles und nutzt jeden Fehler aus. Schnell abhaken und wieder nach vorne schauen. 

06. Mai

Falke Saerbeck E1 gewinnt ihr erstes Meisterschaftsspiel in Riesenbeck mit 7:6 (6:2). In der ersten Halbzeit ging Riesenbeck kurzzeitig in Führung, was dann auch der Weckruf für unsere Jungs war. Die jungen Falken fingen an, sich ihre Chancen mit tollen Steilpässen zu erspielen und sie verwerteten ihre Chancen. Man fing sich zwar noch ein Gegentor aufgrund einer Unachtsamkeit, aber die erste Halbzeit gehörte ganz klar Saerbeck.
In der zweiten Halbzeit ließ man dann nach und fing sich so vier Tore, konnte jedoch noch eins schießen, wodurch die drei Punkte mit nach Saerbeck kommen. Auf die Leistung der ersten Halbzeit kann man gut für die Rückrunde aufbauen.
Tore: 3×Danjell, 2×Mazhar, 1×Clemens und 1×Najmeddin

E1 05

 

F2 spielte in Büren

Falke F2 bestritt heute einen Spielvormittag in Büren. Von 4 Spielen auf größerem Feld im 4+1 wurden 3 gewonnen und eins endete unentschieden. Gleichzeitig fanden 4 Spiele im 2 gegen 2 statt und diese konnten alle erfolgreich gestaltet werden. Die Falken waren heut schon sehr gefordert, da die Bürener gut und aggressiv spielten. Dennoch war es ein erfolgreicher Vormittag.

C2 Verliert Derby gegen Ladbergen C1 mit 0:3 (0:0)
Bis zur Halbzeit war Saerbeck eigentlich klar überlegen 1x Latte 1x Pfosten die Halbzeitführung wäre definitiv verdient gewesen.
Leider hat man sich dann direkt das 0:1 gefangen macht es dann nicht einfacher.
Es wurde aber über die ganze Spielzeit Mutiger Offensiv Fussball im 343 gespielt.
Am Ende war der 3 Tore Abstand zu hoch weil vorne auch etwas das Glück fehlte Ladbergen hat quasi aus 3 Möglichkeiten 3 Tore gemacht.
Aber bis zum Ende nicht Aufgegeben Starke durchaus ansehliche Leistung!

C2

 

Riesenbeck - Falke C-Mädchen 3:2.
Mit einer mannschaftlich schwachen Leistung kehren die C-Mädchen mit leeren Händen aus Riesenbeck zurück. Wieder mal verpennen die Falke-Mädels die Anfangsphase und geraten durch einen langen Ball 0:1 in Rückstand. Offensiv bleibt es ungenau, auch wenn die letzten Minuten vor dem Wechsel klar an die Falken gehen. So bleibt es beim 0:1 zur Halbzeit.
Nach dem Wechsel dauert es wieder einige Minuten, bis nach einem schönen Angriff endlich der Ausgleich gelingt.
Aber wieder sorgt ein langer Ball für die Führung der Gastgeber.
Am Ende wird es nochmal wild, ein weiterer Konter führt zum 3:1, kurz vor Schluss kann Jolina noch mal verkürzen. Für den Ausgleich reicht es aber nicht mehr.
Die Niederlage ist unnötig, zeigt aber klar auf, dass man nur Erfolg hat, wenn man als Mannschaft auftritt.

C1 - Hopsten 1:5

C1 verliert am Ende deutlich gegen Hopsten 1:5 ! Stark ersatzgeschwächt ging es sowieso in die Party ! Durch Konfirmation, Trainigslager und Verletzte fehlte unser Torwart, beide Kapitäne usw. ! Am Anfang der Partie waren wir die Spielbestimmende Mannschaft, leider fiel nach einem abgefälschten Schuss nach 15 Minuten das 0:1 ! Danach verletzte sich auch noch der Ersatztorwart und ein Feldspieler musste ins Tor! Sehr sehr unglücklich, mit 0:1 wurden die Seiten gewechselt! Nach dem Wechsel hatten wir dann keine Chance mehr, der Gegner hat mitbekommen das unser Keeper keiner war und es wurde aus allen Lagen geschossen! Wir schafften immerhin noch den 1:3 Anschlusstreffer durch Caspar ! 

D1 - Dreierwalde 4:0

D1 gewinnt gegen Dreierwalde D1 mit 4:0 (2:0)! Ein gutes und überlegen geführtes Spiel mit deutlichem Chancenplus für Falke. Dreierwalde hatte nur zwei Fernschüsse aufs Falke- Tor, Saerbecks Defensivverhalten war sehr stark! Torschützen: Hermes, Assad, Bennet, Simon!

D1

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern