Gutes Wetter und auf den Plätzen war einiges los - auch ein paar Jugendspiele standen in der vergangenen Woche an.

Mittwoch, 27. April

C1 verliert gegen SF Lotte C2 4:5 (2:1)

Die C1 hält dem Anfangsschwung der Lottereaner statt und steht defensiv gut gestaffelt. Nach einem guten Umschaltmoment geht man etwas glücklich in Führung. Nach dem Ausgleich durch Lotte war man dann gut im Spiel. Ein Sonntagsschuss aus 30 Metern brachte die Jungfalken in Front.

In der 2 Halbzeit drückten die Lotteraner weiter aufs Tempo, konnten die Saerbecker aber spielerisch nicht knacken. Durch einen Elfmeter und einen Standard drehte man das Spiel ehe Saerbeck ebenfalls durch einen Standard erfolgreich war und ausgleichen konnte. Leider legte Lotte dann noch 2 Tore drauf, so dass das Spiel entschieden war. Saerbeck konnte mit dem Schlusspfiff nochmal nachlegen, verlor aber etwas unglücklich das Spiel.

In einem interessanten Spiel was hin und her ging zeigten alle Jungs eine gute Leistung, konnten sich aber durch unglückliche Gegentore nicht belohnen.

C1

Falke C-Mädchen - ISV/Mettingen 7:0
Mit der besten Saisonleistung gewinnen die C-Mädchen gegen ISV/Mettingen auch in der Höhe verdient. Bereits in der 2. Minute gelang das 1:0 durch Laura Determann. Rieke Beermann, Nadine Gravemeier und Dilara Karakoc schraubten das Ergebnis zur Halbzeit auf 4:0.
In der 2.Halbzeit wurde viel gewechselt und ausprobiert, dennoch gelangen Laura Determann, Jolina Gauchan und Katharina Engeler weitere Treffer.
Bereits am Freitag geht es gegen den Tabellen-Zweiten weiter für die Truppe.

Samstag, 30.04.

E2 : E3 Arminia Ibbenbüren 4:15

Die E2 übernimmt das Freundschaftsspiel der E3 gegen Arminia Ibbenbüren E4 und gewinnt mit 4:15 (3:8).
Nach anfänglichen Schwierigkeiten ins Spiel zu finden, lag man früh mit 2:0 hinten und erarbeitete sich mit guten Chancen das 2:2. Nach dem 3:2 ließen die Falken den Jungs aus Ibb keine chance mehr und man führte zur Halbzeit mit 3:8. In der zweiten Halbzeit startete man da wo man in der ersten aufgehört hatte und das Spiel lief ziemlich einseitig. Daher ein verdienter wenn auch vielleicht etwas zu hoher Endstand.

Falke C-Mädchen - JSG Steinfurt 1:4

Mit dem 3. Spiel in 6 Tagen endet für die C-Mädchen eine stressige Fussballwoche. Gegen einen starken Tabellenzweiten dauerte es ca 10 Minuten, bis man sich auf den Gegner eingestellt hatte. Leider lag man dann schon mit 0:2 hinten nach einem Konter und einer Unachtsamkeit nach einer Ecke. Anna Schlagheck krönte ihre starke Leistung in der 25. Minute mit einem sehenswerten 60-Meter-Solo, und so ging es mit einem 1:2 in die Halbzeit.
In der 2. Halbzeit war das Spiel komplett ausgeglichen, die Steinfurterinnen nutzten ihre Chancen dabei aber konsequenter. So endete das Spiel mit einem 1:4.
In der kommenden Woche steht Regeneration auf dem Plan, damit man am nächsten Samstag aus Riesenbeck wieder zählbares mitnehmen kann.

E1 - E2 Arimina Ibbenbüren 9:2

Die E1 spielte heute ein Freundschaftsspiel bei Arm. Ibbenbüren E2  und ging mit 9:2 baden. Zur Halbzeit stand es noch 3:2 und man hielt gut mit . Doch in der zweiten Halbzeit ließen die Kräfte und Konzentration nach. Zudem hatten leider noch Spieler krankheitsbedingt kurzfristig abgesagt . Am Samstag steht ein Auswärtsspiel in Riesenbeck an.

E1

 

C1 verliert in Riesenbeck 3:0

Wir trafen auf einen körperlich und auch spielerisch überlegenen Gegner! Nach 15 Minuten ging Riesenbeck in Führung und legte 1 Minute direkt nach ! Mit 2:0 wurden die Seiten gewechselt. Nach dem Wechsel konnten wir bis 5 Minuten vor Schluss das Ergebnis halten, nach einem Querschläger fiel dann das 3:0 zum Endstand ! Einstellung und Einsatz stimmten bei unseren Jungs, aber leider war der Gegner einfach zu stark ! Nächste Woche auf ein Neues !

C1 Spiel2

 

D2 verliert wilden Schlagabtausch gegen Steinbeck D1 mit 4:3 (2:0).

Die erste Halbzeit ging nach einem Sonntagsschuss und einer Unachtsamkeit in der Defensive an Steinbeck. In der zweiten Halbzeit zeigte Saerbeck aber Moral und verkürzte durch Jerome nach einem Steckpass auf 1:2.

In der Folge war es ein Spiel mit offenem Visier. Leider stellte Steinbeck den alten Abstand wieder her. Wieder gaben die Falken nicht auf und spielten weiter gut mit. Das wurde belohnt nach einem Doppelpack von Bennet war das Spiel wieder ausgeglichen. Der Lucky Punch in der Schlussphase ging dann an Steinbeck.

D2

B1 gewinnt 0:2 (0:2) gegen Arminia/Esch

Die Falken stehen am Anfang defensiv gestaffelt und setzen auf schnelle Umschaltmomente. Damit kam Arminia nicht zurecht und Falke ging durch einen Doppelpack von Moritz 0:2 in Front. Jetzt kam die JSG besser ins Spiel und drückte auf den Anschlusstreffer. Dies war vor der Halbzeit noch wenig zwingend, aber nach Pause erhöhten die Gastgeber den Druck.

Falke gelangen in dieser Phase zu wenig durchdachte Offensiv Aktionen, hielt aber kämpferisch voll dagegen. Zum Schluss kamen die Falken noch zu richtig guten Chancen. 

Falke nahm den Abnutzungskampf im Mittelfeld voll an und Abwehr und Torwart Simon zeigten zum passenden Zeitpunkt Präzenz.

B1

 

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern