Falke Jugend kämpferisch stark

Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung verlor die A-Jugend gegen den Tabellenführer aus Mettingen mit 1:3. Die auftretenden Chancen im zweiten Abschnitt wurden nicht konsequent genutzt, Freddy Völkl sorgte mit seinem Treffer zwischenzeitlich für Hoffnung bei den Falken.
 
 
B- Jugend gewinnt Heimspiel gegen Bevergern/Rodde mit 6:1 (1:0)
Bei frostigen Temperaturen und Rasen taten sich die Jungfalken zunächst schwer, hatten das Spiel in der 1. Halbzeit aber jederzeit im Griff. Nach kleinen Umstellungen in der Halbzeit lief es deutlich besser und man ging schnell 2:0 in Führung. Durch eine Unachtsamkeit brachte man den Gegner zurück ins Spiel. Nach einem Schiedsrichter Ball schaltete Saerbeck schnell auf Angriff und erzielte das viel diskutierte 3:1. Das Spiel lief danach nur noch in eine Richtung und die Jungs spielten jetzt konsequenter die Angriffe zu Ende. Ein auch in der Höhe verdienter Sieg. Tore: Lennart Witt 2x, Patrick Austermann 2x, Konstantin Schürmann und Florian Müller.
 
Die D-3 Jugend gewann ihr letztes Hinrundenspiel mit etwas Mühe zum Schluss mit 4:2. Die erste Halbzeit war noch in Ordnung, aber in Halbzeit zwei ging die Ordnung etwas verloren. Trotzdem reichte es zum Sieg. Die Tore schossen: 2x Clemens-Arne und Johann.
 
Die F1 verlor ihr Spiel mit 4:7 (3:3) verloren. Nach einer stark umkämpften ersten Halbzeit folgte nach der Pause eine etwas schwächere Leistung, die zur Niederlage führte.
Tore von: 2x Jannes 2x Danjell
 
Die F2 hat in Laggenbeck mit 3:9( 2:5) verloren. Wie bei der F1 eine starke 1. Halbzeit und eine sehr schwache 2. Halbzeit. Die Falken spielten die gesamte Begegnung auf Augenhöhe, können das nur noch nicht über die gesamte Spielzeit halten.
 
Die C2 verliert gegen Recke C2 mit 1-4(1-2).Mit einer couragierten Leistung und guter  Einstellung wäre für die Falken ein Punktgewinn drin gewesen. So kann es weitergehen. Das Tor erzielte  Benjamin Dukolaj.
 
 
E3 verliert 3:8 (2:5) in Lienen E2 
In einem Spiel auf Augenhöhe fehlte in einigen Aktionen etwas der Mut den Ball haben zu wollen und Lienen hatte etwas mehr Glück im Torabschluss
Die Tore erzielten Jonathan, Justin und Alex.
 
Die F3 verlor 1:8 gegen Halverde Voltlage. In der ersten Halbzeit kam man nicht ins Spiel und kassierte 8 Tore und schoß ein Tor selbst. Die zweite Halbzeit war besser. Man stand hinten sicher, aber hatte wenig Chancen nach vorne.
Tor: Sehend
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern